Veranstaltung - Details

Do

31.08.

19.00h

Vernissage

Christoph Müller - "was nicht ist, dass es sei"

Schon als Kind hat Christoph Müller gezeichnet. Mit dem skizzieren der Fussballer der Schweizer Fussball National Liga A hat es angefangen. Nach der Lehre zum Hochbauzeichner machte er 1999 das Diplom für Innenarchitektur und Design an der Hochschule für Kunst und Gestaltung Zürich.

Die alten Meister wie Rembrandt und Velasquez haben für Christoph Müller nichts an Faszination und Geheimnisvollem eingebüsst. In seinen Arbeiten sucht er dieselbe Tiefe in Ausdruck und Form.  Ohne Unterbruch hat er gezeichnet und gemalt. 

Christoph Müller hat in der Schweiz, Slowakei, den USA und zuletzt in Berlin gelebt und gearbeitet. Seit Sommer 2016 ist er mit seiner Familie wieder zurück in der Schweiz.

"Was nicht ist, dass es sei" - das trifft auf diese Ausstellung zu, die erste für Christoph Müller. Ebenso ist das zutreffend für jedes Bild, das gemalt oder gezeichnet wird und zudem ist es ein Zitat von Paulus, das für das Leben von Christoph Müller immer zu neuer Hoffnung, Träumen und Plänen inspiriert hat sowie jetzt auch entscheidend für seine derzeitige Tätigkeit als Pastor ist.